Kauf eines E-Autos: Die männliche Art, das Klima zu schützen

23. Dezember 2022

Kauf eines E-Autos: Die männliche Art, das Klima zu schützen

Autos und Männer – eine Welt für sich. Was mit Matchbox-Runden und ferngesteuerten Spielzeugautos anfängt, geht bei vielen weiter mit Werkstattstunden und der Suche nach DEM perfekten Auto. Dem besten, dem schnellsten und – das ist neu - dem umweltfreundlichsten!


Womit wir schon beim Thema wären ...


Männer kaufen die meisten E-Autos


In 62 % der Fälle sind es Männer, die ein Elektroauto kaufen und fahren, so das Ergebnis einer Online-Befragung von YouGov in Deutschland. Und das, obwohl Frauen in Sachen Nachhaltigkeit oft die engagierteren sind.


Nicht so allerdings beim Autokauf. Da sind Frauen deutlich seltener als Käufer vertreten, was sicher verschiedene Gründe hat. Unter anderem vielleicht das leider oft noch geringere Einkommen und die eher rudimentäre Ansprache von Frauen im Auto-Marketing.


Ehefrauen beeinflussen Auto-Wahl vermutlich nachhaltig


Als Zünglein an der Waage aber dürften Frauen eine entscheidende Rolle spielen. Denn viele Käufer eines E-Autos sind nicht nur männlich, sondern auch verheiratet (ca. 50%). Der ausgeprägte Sinn der Ehepartnerinnen für nachhaltige und umweltbewusste Lebensführung wirkt sich offenbar auf die Wahl des Autos aus.


Das ist auch gut so, denn in vielen Fällen wird ein Elektrofahrzeug als Familienauto oder als Alltagshelfer gekauft. Das heißt, es sollte genug Platz für Kinder und Einkäufe bieten und sich auch bei Ausflügen in der Freizeit bewähren.


E-Auto-Käufer häufig in der Familienphase


Insofern ergibt es durchaus Sinn, dass 43 % der befragten E-Auto-Käufer zwischen 31 und 50 Jahren alt sind - also in der Rush Hour des Lebens, in der Männer wie Frauen durch Kinder und Beruf besonders gefordert sind und daher ein Auto brauchen, das zum modernen Familienalltag passt.


Ein wichtiger Aspekt ist sicher auch, dass Eltern - und das sind immerhin 31 % aller von YouGov befragten E-Auto-Fahrer - stärker motiviert sind, sich für den Schutz der Umwelt zu engagieren. Schließlich geht es um die Zukunft ihrer Kinder!


Und die werden irgendwann auch älter und fangen an, unbequeme, aber sehr berechtigte Fragen zu stellen. Da ist es ratsam, in Sachen Klimaschutz ein gutes Vorbild zu sein und aufzuzeigen, dass es auch andere Wege gibt, die Zukunft nachhaltig zu gestalten, als Kartoffelbrei auf alte Gemälde zu werfen.


E-Auto-Fahrer oft gut gebildet & beruflich erfolgreich


Auch in Sachen Bildung sind E-Auto-Fahrer als Vorbild geeignet, denn ganze 44 % der Befragten haben einen Universitätsabschluss, verfügen also über einen hohen Bildungsgrad.


Dieser wiederum ist dem beruflichen Erfolg zuträglich und so ist es nicht verwunderlich, dass 66 % der befragten Fahrer eines E-Autos erwerbstätig sind und über ein gesichertes Einkommen verfügen.


Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass 56 % der E-Auto-Fahrer keinen Uni-Abschluss haben, aber ebenfalls beruflich erfolgreich sind. Ein Diplom ist also offenbar nicht nötig, um als solventer BEV-Käufer in Erscheinung zu treten.


ARI-Elektrofahrzeuge beispielsweise werden oft aus handwerklichen Branchen und von Dienstleistern angefragt, die für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben mindestens genauso wichtig sind wie akademische Akteure.


E-Auto-Fahrer überdurchschnittlich umweltbewusst


Unabhängig vom Bildungsgrad und der Art des Gelderwerbs eint Fahrer eines E-Autos vor allem die Überzeugung, dass der Klimawandel die größte Bedrohung der Menschheit ist ( 82 % vs 71 % in Vergleichsgruppe).


Weitere Eigenschaften, die deutsche E-Auto-Fahrer auszeichnen, sind YouGov zufolge:


  • ihr überdurchschnittliches Bewusstsein für die Auswirkungen unternehmerischen Handelns auf die Umwelt und die damit einhergehende Verantwortung (88 % vs 79 % in der nicht E-Auto-affinen Vergleichsgruppe),
  • ihre größere Bereitschaft zugunsten des Umweltschutzes weniger zu fahren (80 % vs 70 %) und mehr Geld für nachhaltige Energien auszugeben (57 % vs 40 %),
  • sowie die Überzeugung, dass Elektroautos das Transportmittel der Zukunft sind! (76 % vs 42 %).

Dem können wir uns als Anbieter günstiger, modularer Elektrofahrzeuge nur anschließen. Denn der Kauf und das Fahren eines strombetriebenen Fahrzeugs beweisen zweifellos, dass man(n) sich Gedanken gemacht hat - über sich und die Umwelt und die eigenen Möglichkeiten, sie zu schützen.


So gesehen ist der Kauf eines Elektroautos, DIE Chance, aus der männlichen Liebe zum Auto das Beste herauszuholen - nämlich ein Stück Zukunft, für alle.


Konfigurieren Sie also gleich Ihr günstiges ARI-Elektrofahrzeug und sorgen Sie dafür, dass Sie als Klimaheld in in die Geschichte eingehen!


Oder als Klimaheldin!


Denn Frauen, da sind wir uns sicher, können das mindestens genauso gut:)


Quelle:


https://business.yougov.com/de/sektoren/automotive/electric-car-market-innovation-report-2022


Wie funktioniert die Zulassung meines ARI Motors Elektrofahrzeugs?

Wie funktioniert die Zulassung meines ARI Motors Elektrofahrzeugs?

LiFePO4-Akku oder SLA-Blei-Akku: Welcher Akku ist für mein ARI-Elektrofahrzeug geeignet?

LiFePO4-Akku oder SLA-Blei-Akku: Welcher Akku ist für mein ARI-Elektrofahrzeug geeignet?

Drei ARI 458 Kofferfahrzeuge im täglichen Einsatz bei Zalando Lieferdienst

Drei ARI 458 Kofferfahrzeuge im täglichen Einsatz bei Zalando Lieferdienst