Wie haltbar ist mein ARI Motors Elektrofahrzeug?

9.8.2021

Viele unserer Kunden sind bezüglich der Langlebigkeit der Fahrzeug und den zu erwartenden Inspektionskosten unsicher. Dabei haben Elektrofahrzeuge viele Vorteile gegenüber Verbrenner-Fahrzeugen, weil viele problembehaftete Komponenten der herkömmlichen Antriebe gar nicht vorhanden sind. Dadurch liegen die Inspektionskosten deutlich niedriger und es gibt weniger Ausfälle durch verschlissene oder defekte Bauteile.


Zum einen ist der Elektromotor deutlich einfacher im Aufbau als ein Verbrenner-Motor. Anfällige Elemente wie der Keilriemen, der Zahnriemen oder die Zündkerzen, die oft gewechselt werden müssen und auch zu schwerwiegenden Motorschäden führen können, sind schlicht nicht vorhanden. Es muss auch kein Ölwechsel vorgenommen werden. Das erleichtert die Inspektion und verringert die Kosten dafür sowie die allgemeine Fehleranfälligkeit.


Des Weiteren fällt der gesamte Antriebsstrang inklusive Getriebe weg, da die Kraftübertragung beim Elektrofahrzeug direkt vom Motor auf das Fahrwerk erfolgt. Dadurch sind keine Verschleißteile wie z.B. die Kupplung verbaut, die gerade im Stadtverkehr stark belastet wird und oft gewechselt werden muss. Ein Wechsel des Getriebeöls entfällt ebenso.


Die fehlenden Emissionen sind mit der wichtigste Vorteil eines Elektrofahrzeugs. Neben der Umweltverträglichkeit hat dies auch den Vorteil, dass es keine Auspuffanlage gibt, die anfällig für Schäden durch Rost oder Bodenkontakt ist. Und auch Katalysatoren führen bei Verbrenner-Fahrzeugen oft zu Problemen und sind sehr kostenintensiv in der Reparatur. Elektrofahrzeuge besitzen diese Teile nicht, wodurch hier kritische Faktoren entfallen.


All diese Punkte führen dazu, dass die Inspektionskosten bei Elektrofahrzeugen nur ungefähr die Hälfte von denen einer Verbrenner-Untersuchung betragen. Bei ARI Motors dauert die jährlich empfohlene Inspektion etwa 2,5 Stunden, wodurch bei einem Stundensatz von 100 Euro Inspektionskosten von etwa 250 Euro netto entstehen. Die Inspektion kann außerdem von jeder gut sortierten KfZ-Werkstatt vorgenommen werden, da sich das grundsätzliche Fahrzeug nicht von Verbrenner-Fahrzeugen unterscheiden und die ARI Motors GmbH ggf. Schaltpläne und Reparaturanleitungen zur Verfügung stellt.


Natürlich ist der Verschleiß eines jeden Fahrzeuges auch vom Fahrstil abhängig. Vorausschauendes Fahren verringert nicht nur den Energieverbrauch des Fahrzeugs, sondern schont auch die Bremsen, das Fahrwerk und die Reifen. Beim Akku ist es empfehlenswert, eine DC-Schnellladefunktion nur bei Bedarf zu verwenden, da eine langsame Aufladung mit Wechselstrom schonender für den Energiespeicher ist.

Sollten Sie Fragen zu den Inspektionen der ARI Motors Elektrofahrzeuge haben, schreiben Sie uns gern direkt über Info@ari-motors.com an.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren ARI 458 Elektrotransporter und erhalten Sie ein unverbindliches Kauf- und Leasingangebot!