Studie: 61% aller europäischen Nutzfahrzeuge könnten durch E-Fahrzeuge ersetzt werden

9.8.2021

Elektroautos ersetzen mehr und mehr Verbrenner-Fahrzeuge und dieser Trend wird sich noch verstärken. Dies zeigt auch eine Studie des Konnektivitäts- und Flottenmanagement-Anbieter “Webfleet Solutions”, welche rund 5.000 Flotten mit insgesamt mehr als 100.000 leichten Nutzfahrzeugen untersuchte. Denn das Ergebnis ist eindeutig: Ein großer Teil aller Nutzfahrzeuge Europas könnte problemlos durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden.

Ein wichtiger Punkt spielt hier natürlich die Reichweite. Die Studie geht davon aus, dass Fahrzeuge, welche weniger als 300 km pro Tag gefahren werden, durch E-Nutzfahrzeug ausgetauscht werden können, da dies der durchschnittlichen Reichweite der gängigsten Elektrotransporter entspricht. Hier spielt ARI Motors mit dem ARI 458 Elektro-Kleintransporter und seinen bis zu 495 km Reichweite natürlich ganz vorn mit.


Mehr als ein Drittel aller Unternehmen könnte gesamte Flotte auf E-Mobilität umstellen

Die Ergebnisse zeichnen ein klares Bild. So könnten 82,8% aller Unternehmen mit Flotten mindestens eines ihrer Fahrzeuge durch ein Elektrofahrzeug ersetzen, 57% mindestens die Hälfte. Mehr als ein Drittel (34,4%) der Unternehmen könnte seine Flotte sogar komplett auf Elektromobilität umstellen.

Insgesamt könnten 61% aller untersuchten Fahrzeuge problemlos mit elektrischem Antrieb ihre Aufgaben bewältigen. Führend sind hier Großbritannien und Niederlande, wo es sogar 70% sind. Deutschland liegt auf Platz 4 mit 61% Elektro-Potenzial. Dies liegt auch an der Dichte der Ladestation: hierzulande gibt es etwas mehr als 27.000 Ladestationen, 19% aller in Europa befindlichen Ladepunkte.


Weniger CO2-Emissionen, weniger Kosten

Würden alle Unternehmen die Möglichkeit nutzen und auf Elektromobilität setzen, wo dies möglich ist, hätte dies weitreichende positive Folgen. So würde der Benzinverbrauch der Flotten um 42%, der Dieselverbrauch um rund 30% absinken. Bei den CO2-Emissionen würde dies eine Verringerung von 31% ergeben. Dies hätte nicht nur Vorteile für die Umwelt, sondern könnte auch den Unternhemen helfen. Denn wie zuletzt berichtet kann durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen einiges an Geld gespart werden. Eine Win-Win-Situation also!

DIe Studie von “Webfleet Solutions” untersuchte Unternehmens-Flotten aus den Branchenbereichen “technische Installations- und Reparaturdienste, Personenbeförderung, Nahrungsmittel- und Getränketransport sowie Handwerk und professionelle Dienstleistungen als Sammelbegriff für Tätigkeiten wie Service und Wartung, Reparaturdienste sowie Kunden- und Außendienst”, sprich: Branchen, für welche die ARI Motors GmbH die idealen Elektrotransporter im Angebot hat. Denn durch die verschiedenen Aufbauten wie Koffer, Pritsche, Kipper, Kühlfahrzeug oder Food Truck bietet speziell der ARI 458 Elektro-Kleintransporter für jede dieser Gebiete eine individuelle Transportlösung.

Sie möchten Ihre Fahrzeugflotte auf Elektromobilität umstellen? Konfigurieren Sie jetzt individuell Ihren ARI Motors Elektrotransporter und erhalten Sie ein unverbindliches Angebot!